2-SÄULEN LABORPRESSEN
PNEUMATISCH

Pneumatische Laborpressen der Baureihe PW-P empfehlen sich für Anwendungen, welche eine relativ niedrige Presskraft mit sehr guter Gleichmäßigkeit des zu haltenden Druckes erforderlich machen. Bei diesen Modellen wird der Druckzylinder mit Druckluft pneumatisch beaufschlagt, sie sind sehr einfach zu bedienen, sind äußerst robust und können auf Labortischen, Werkbänken oder Pressenwägen aufgestellt werden.

Das Presswerkzeug bzw. Pressmaterial wird auf der unteren Druckplatte zentriert und die obere Druckplatte mit der Verstellspindel nach unten gedreht, bis sie am Pressmaterial anliegt. Der über das Druckluftnetz zugeführte Luftdruck lässt den Kolben des Pneumatikzylinders nach oben ausfahren. Über ein Präzisions-Druckregelventil erfolgt die sehr genaue Einstellung der Presskraft sowohl im statischen als auch dynamischen Einsatz.

Weitere herausragende Merkmale sind die hochwertigen Festo-Pneumatik-Komponenten, die hartverchromten Pressensäulen, die plasmagehärtete Verstellspindel mit Trapezgewinde und die serienmäßig vorhandene Schutzvorrichtung mit pneumatischen Türschaltern.

Die Baureihe PW-P kann individuell an viele Anwenderwünsche angepasst werden und kann mit vielen Erweiterungskomponenten ausgestattet werden.

Alle Laborpressen der Baureihe PW-P sind auch lieferbar mit Heiz-/Kühl-Plattensystemen bis 300 °C oder 500 °C.

Allgemein

Die pneumatischen 2-Säulen-Laborpressen der Baureihe PW-P zeichnen sich durch einfache Handhabung und einen äußerst robusten Aufbau aus.

Die 2-Säulen-Bauweise ist sehr kompakt und platzsparend. Der Pressenrahmen besteht aus einer Grundplatte, zwei hartverchromten Säulen und dem oberen Pressenjoch. Im Pressenjoch ist eine Verstellspindel mit Trapezgewinde angebracht, welche dazu dient die obere Druckplatte schnell an das Pressmaterial oder Presswerkzeug anzulegen. Durch betätigen eines pneumatischen Schalters wird der Pressvorgang gestartet und beendet.

Mittig auf der Grundplatte ist der Pneumatik-Zylinder angebracht. Der Kolben des Pneumatik-Zylinders ist an einen in beiden Pressensäulen geführten Arbeitstisch adaptiert. Sämtliche pneumatischen Komponenten sind in einem Blechgehäuse untergebracht. Zusätzlich zu dem hochwertigen und sehr genauen Präzisions-Druckregelventil ist die Laborpresse mit einer Wartungseinheit und mit einer Schutzvorrichtung ausgerüstet.

Die Baureihe PW kann individuell an viele Anwenderwünsche angepasst werden und ist mit vielen Erweiterungskomponenten ausstattbar.

Vorteile

  • Einfache Handhabung
  • Platzsparender und unkomplizierter Aufbau
  • Komplett aus qualitativ hochwertigsten Bauteilen gefertigt
  • Solide bewährte Konstruktion für lange Nutzungsdauer
  • Hartverchromte Pressensäulen
  • Säulengeführter Arbeitstisch
  • Druckluftversorgung über Standard-Druckluftnetz
  • Hochwertige Festo-Pneumatik-Komponenten
  • Plasmagehärtete Verstellspindel mit Trapezgewinde
  • Schutzvorrichtung mit Sicherheitsschalter
  • Direkte Presskraftanzeige durch Manometer mit Skalierung in Kilonewton [kN]
  • Individuell an viele Anwenderwünsche anpassbar
  • Umfangreiche Optionen
  • Sonderausführungen lieferbar

Optionen / Zubehör

  • Mit Spindel verstellbarer säulengeführter Querbalken
  • Vergrößerte Arbeitshöhe
  • Gehärtete Druckplatten
  • Fahrbarer Pressenwagen
  • Digitalanzeigegerät PRESSTRONIC
  • Kraftsensor

TECHNISCHE DATEN

Type PW 2 P
Presskraft max. [kN] 16
Pneumatikdruck max. [bar] 8
Kolbenhub max. [mm] 50
Verstellbereich Spindel ca. [mm] 130
Arbeitshöhe min.-max. [mm] 60 – 240
Durchgang zwischen den Säulen [mm] 192
Höhe mit ausgefahrener Spindel ca. [mm] 1.042
Platzbedarf ca. [mm] 445 x 384
Gewicht ca. [kg] 140
Kolbenrückzug pneumatisch
Säulengeführter Arbeitstisch x
Säulengeführter Querbalken +

x  serienmäßig       +  optional erhältlich       Optionen und Sonderausstattungen können Maße und Gewichte verändern!

Allgemein

Laborpressen der Baureihe PW-PH sind mit runden oder rechteckigen Heiz-/Kühl-Plattensystemen HKP und den zugehörigen Temperaturregelgeräten TRG ausgestattet. Runde Heiz-/Kühl-Plattensysteme werden mit Flächenheizkörpern bis 300 °C beheizt, rechteckige HKP werden mit Hochleistungs-Heizpatronen ausgeführt und erreichen Temperaturen von bis zu 500 °C. Um das obere Heiz-/Kühl-Plattensystem anzubringen, werden alle Laborpressen mit Heiz-/Kühl-Plattensystem mit einem in beiden Pressensäulen geführten verstellbaren Querbalken ausgerüstet.

Die Heiz-/Kühl-Plattensysteme sind mit einem Kühlkreislauf für die Pressenkühlung und mit je einem Kühlkreislauf zum Abkühlen der oberen und unteren Heizplatte ausgestattet. Die Druckplatten der Systeme sind aus gehärtetem, hochdruckfestem feingeschliffenem Werkzeugstahl gefertigt.

Die getrennte Beheizung der oberen und unteren Heizplatten erfolgt mit den Temperaturregelgeräten TRG. Die TRG sind mit je einem Digitalregler und Temperatursensor für jede Heizplatte gebaut.

Die Baureihe PW-PH kann individuell an viele Anwenderwünsche angepasst werden und ist mit vielen Erweiterungskomponenten ausstattbar.

Vorteile

  • Einfache Handhabung
  • Platzsparender und unkomplizierter Aufbau
  • Komplett aus qualitativ hochwertigsten Bauteilen gefertigt
  • Solide bewährte Konstruktion für lange Nutzungsdauer
  • Hartverchromte Pressensäulen
  • Säulengeführter Arbeitstisch
  • Druckluftversorgung über Standard-Druckluftnetz
  • Hochwertige Festo-Pneumatik-Komponenten
  • Plasmagehärtete Verstellspindel mit Trapezgewinde
  • Schutzvorrichtung mit Sicherheitsschalter
  • Direkte Presskraftanzeige durch Manometer mit Skalierung in Kilonewton [kN]
  • Individuell an viele Anwenderwünsche anpassbar
  • Umfangreiche Optionen Sonderausführungen lieferbar
  • Heizplatten hochdruckfest

Optionen / Zubehör

  • Mit Spindel verstellbarer säulengeführter Querbalken
  • Vergrößerte Arbeitshöhe
  • Gehärtete Druckplatten
  • Fahrbarer Pressenwagen
  • Digitalanzeigegerät PRESSTRONIC
  • Kraftsensor
  • TRG2 in Sonderausführung

TECHNISCHE DATEN

Type PW 2 PH HKP300 165
Presskraft max. [kN] 16
Pneumatikdruck max. [bar] 8
Kolbenhub max. [mm] 50
Verstellbereich Spindel ca. [mm] 130
Arbeitshöhe min.-max. [mm] 0 – 180
Durchgang zwischen den Säulen [mm] 192
Höhe mit ausgefahrener Spindel ca. [mm] 1.165
Platzbedarf ca. [mm] 445 x 384
Gewicht ca. [kg] 170
Kolbenrückzug pneumatisch
Säulengeführter Arbeitstisch x
Säulengeführter Querbalken x

Heiz-/Kühl-Plattensystem
HKP300-165 mm
Heizplatten-Abmessung [mm] ø 165
Heizleistung je Platte [W] 1.100
Maße ca. [mm] 180 x 172
Gewicht ca. [kg] 22
Gehärtete Druckplatten x
Temperaturregelgerät
TRG2
Anschluss-Spannung [VAC] 230
Anschluss-Leistung ca. [kW] 2
Anschluss-Strom ca. [A] 9
Vorsicherung max. [A] 16
Nennfrequenz [Hz] 50
Maße ca. [mm] 300 x 380 x 210
Gewicht ca. [kg 12,2
Anzahl Temperaturfühler PT100 [Stk] 2 (PT100)
Anzahl Digitalregler mit Soll-/Ist-Anzeige [Stk] 2
Ausführung extern

x  serienmäßig       +  optional erhältlich       Optionen und Sonderausstattungen können Maße und Gewichte verändern!

Allgemein

Laborpressen der Baureihe PW-PH sind mit runden oder rechteckigen Heiz-/Kühl-Plattensystemen HKP und den zugehörigen Temperaturregelgeräten TRG ausgestattet. Runde Heiz-/Kühl-Plattensysteme werden mit Flächenheizkörpern bis 300 °C beheizt, rechteckige HKP werden mit Hochleistungs-Heizpatronen ausgeführt und erreichen Temperaturen von bis zu 500 °C. Um das obere Heiz-/Kühl-Plattensystem anzubringen, werden alle Laborpressen mit Heiz-/Kühl-Plattensystem mit einem in beiden Pressensäulen geführten verstellbaren Querbalken ausgerüstet.

Die Heiz-/Kühl-Plattensysteme sind mit einem Kühlkreislauf für die Pressenkühlung und mit je einem Kühlkreislauf zum Abkühlen der oberen und unteren Heizplatte ausgestattet. Die Druckplatten der Systeme sind aus gehärtetem, hochdruckfestem feingeschliffenem Werkzeugstahl gefertigt.

Die getrennte Beheizung der oberen und unteren Heizplatten erfolgt mit den Temperaturregelgeräten TRG. Die TRG sind mit je einem Digitalregler und Temperatursensor für jede Heizplatte gebaut.

Die Baureihe PW-PH kann individuell an viele Anwenderwünsche angepasst werden und ist mit vielen Erweiterungskomponenten ausstattbar.

Vorteile

  • Einfache Handhabung
  • Platzsparender und unkomplizierter Aufbau
  • Komplett aus qualitativ hochwertigsten Bauteilen gefertigt
  • Solide bewährte Konstruktion für lange Nutzungsdauer
  • Hartverchromte Pressensäulen
  • Säulengeführter Arbeitstisch
  • Druckluftversorgung über Standard-Druckluftnetz
  • Hochwertige Festo-Pneumatik-Komponenten
  • Plasmagehärtete Verstellspindel mit Trapezgewinde
  • Schutzvorrichtung mit Sicherheitsschalter
  • Direkte Presskraftanzeige durch Manometer mit Skalierung in Kilonewton [kN]
  • Individuell an viele Anwenderwünsche anpassbar
  • Umfangreiche Optionen Sonderausführungen lieferbar
  • Heizplatten hochdruckfest

Optionen / Zubehör

  • Mit Spindel verstellbarer säulengeführter Querbalken
  • Vergrößerte Arbeitshöhe
  • Gehärtete Druckplatten
  • Fahrbarer Pressenwagen
  • Digitalanzeigegerät PRESSTRONIC
  • Kraftsensor
  • TRG3 in Sonderausführung

TECHNISCHE DATEN

Type PW 2 PH HKP500-160x160
Presskraft max. [kN] 16
Pneumatikdruck max. [bar] 8
Kolbenhub max. [mm] 50
Verstellbereich Spindel ca. [mm] 130
Arbeitshöhe min.-max. [mm] 0 – 180
Durchgang zwischen den Säulen [mm] 192
Höhe mit ausgefahrener Spindel ca. [mm] 1.269
Platzbedarf ca. [mm] 445 x 384
Gewicht ca. [kg] 196
Kolbenrückzug pneumatisch
Säulengeführter Arbeitstisch x
Säulengeführter Querbalken x

Heiz-/Kühl-Plattensystem HKP500-160x160 mm
Heizplatten-Abmessung [mm] 160 x 160
Heizleistung je Platte [W] 3.000
Maße ca. [mm] 292 x 170 x 276
Gewicht ca. [kg] 48
Temperaturregelgerät TRG3
Anschluss-Spannung [VAC] 400
Anschluss-Leistung ca. [kW] 6,5
Anschluss-Strom ca. [A] 10
Vorsicherung max. [A] 16
Nennfrequenz [Hz] 50
Maße ca. [mm] 300 x 380 x 210
Gewicht ca. [kg 14,5
Anzahl Temperaturfühler PT100 [Stk] 2
Anzahl Digitalregler mit Soll-/Ist-Anzeige [Stk] 2
Ausführung extern

x  serienmäßig       +  optional erhältlich       Optionen und Sonderausstattungen können Maße und Gewichte verändern!

SIE WÜNSCHEN SICH EINE BERATUNG?

Sehr gern! Sprechen Sie mit uns über Ihren Produktionswunsch und verlassen Sie sich auf unsere langjährige Erfahrung und unser Fachwissen in der Laborpresstechnik.

KNOW-HOW

Beständige Weiterentwicklungen kennzeichnen unsere Innovationsfähigkeit. Bei P/O/WEBER profitieren Sie von langjähriger Erfahrung.

Mehr erfahren

REFERENZEN

Es gibt viele Unternehmen, die Wert auf „Made in Germany“ legen – das belegen auch unsere Referenzen. Überzeugen Sie sich selbst.

Mehr erfahren

KONTAKT

Der direkte Draht zu uns ist Ihnen wichtig? Dann sind Sie hier genau richtig. Zögern Sie nicht, uns bei Fragen oder Unklarheiten zu kontaktieren. Wir sind gerne für Sie da.

Mehr erfahren

Top